Positive EPO-Probe bei Li Zhesi

Aufmacherbild
 

Die Schwimmerin Li Zhesi wurde nach übereinstimmenden chinesischen Medienberichten positiv auf EPO getestet. Damit muss die 16-jährige frühere Weltmeisterin ihre Träume von den olympischen Spielen in London begraben. "Li wird definitiv nicht an den Olympischen Spielen teilnehmen", so der Vize-Präsident des chinesischen Schwimm-Verbandes Shang Xiutang. Sowohl die A- als auch die B-Probe einer Trainingskontrolle vom 31. März seien laut der Nationalen Anti Doping Agentur CHINADA positiv gewesen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen