Dinko Jukic bei EM entthront

Aufmacherbild
 

Dinko Jukic kann bei der Kurzbahn-EM in Stettin (POL) seinen Titel über 200 m Delfin nicht verteidigen. Der Wiener, der am 3. Wettkampf-Tag sein 3. Finale schwimmt, schlägt in 1:53,51 Minuten lediglich als Siebter an. Der Sieg geht wie über 200 und 400 m Lagen an Laszlo Cseh (HUN/1:50,87) Lisa Zaiser (OSV-Rekord 1:00,77) und Uschi Halbreiner (1:02,09) belegen im Finale über 100 m Lagen die Ränge 7 bzw. 10. Birgit Koschischek erreicht in 58,13 Sekunden als Siebte den Endlauf über 100 m Delfin.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen