EM-"Blech" für Markus Rogan

Aufmacherbild

Markus Rogan verpasst bei der Kurzbahn-EM in Stettin (POL) hauchdünn seine zweite Medaille. Der 29-Jährige schwimmt im Finale über 400 m Lagen in 4:05,81 Minuten zwar einen neuen OSV-Rekord, muss sich aber mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. Dinko Jukic, der als Dritter in den Endlauf eingezogen war, wird in 4:07,22 Sechster. Gold und Silber gehen mit Laszlo Cseh (4:01,68) und David Verraszto (4:03,03) an Ungarn. Bronze holt der Israeli Gal Nevo (4:04,49).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen