Krankl kandidiert gegen Miklauz

Aufmacherbild

Einen Tag vor der Wahl eines neuen Schwimmverbands-Präsidenten gibt es doch noch einen Gegen-Kandidaten für den vom OSV protegierten Stefan Miklauz. Mit Thomas Krankl ist dies ausgerechnet jener Mann, der als Anwalt von Dinko Jukic immer wieder gegen den Verband in Erscheinung trat. "Ich finde, dass der Schwimmsport einen Präsidenten verdient hat, der ihn nicht nur aus Erzählungen kennt", erklärt Krankl gegenüber LAOLA1. Reelle Chancen rechne er sich nicht aus.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen