OSV: Minister fordert Aufklärung

Aufmacherbild
 

Sportminister Gerald Klug bekräftigt in der möglichen Förderbetrugs-Causa rund um den Österreichischen Schwimm-Verband (OSV) seinen Wunsch nach lückenloser Aufklärung. Das Ministerium prüfe den seit Freitag vorliegenden, von der Staatsanwaltschaft in Auftrag gegebenen Wirtschaftsprüfbericht hinsichtlich der Fördergebarung. Dieser hegt den Verdacht von systematischen Betrugs zwischen 2006 und 2013. Klug: "Es ist auf jeden Fall unser Ziel, den sportlichen Betrieb aufrecht zu erhalten."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen