Maly unterbietet das WM-Limit

Aufmacherbild

Jakub Maly beschenkt sich an seinem 23. Geburtstag selbst, der Schwimmer unterbietet bei den Canadian Trials in Toronto im Vorlauf über 400m Lagen das Limit für die Langbahn-Weltmeisterschaften in Kazan. Der für die Universität von Minnesota schwimmende Wiener liefert in 4:20,18 Minuten die schnellste Zeit ab. Am Mittwoch wird Christian Scherübl über 200m Freistil in der persönlichen Bestzeit von 1:49,10, drei Zehntel über dem Limit, Zweiter im internationalen Finale.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen