Hagino fehlt bei Schwimm-WM

Aufmacherbild

Die Schwimm-Weltmeisterschaft in Kazan (24. Juli - 9. August) wird ohne den japanischen Titelkandidaten Kosuke Hagino über die Bühne gehen. Der 20-Jährige bricht sich bei einem Rad-Unfall den Ellbogen und muss verletzt passen. Der Olympia-Dritte führt die Jahresweltbestliste über 200 und 400 m Lagen an und galt auch über 200 m Kraul als Medaillenkandidat. Vor Hagino mussten bereits Kraul-Olympiasieger Yannick Agnel (FRA) und Weltmeister James Magnussen (AUS) verletzungsbedingt absagen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen