Jukic trauert EM nicht nach

Aufmacherbild
 

Dinko Jukic, der zuletzt bei zwei Rennen in Slowenien ein Comback nach über einem Jahr Wettkampfpause feierte, trauert der verpassten Qualifikation für die Langbahn-EM in Berlin nicht hinterher. "Es hätte keinen Sinn gemacht, zur EM zu fahren, nur um dabei zu sein", meint der 25-Jährige zu LAOLA1. Nun möchte sich der 25-Jährige auf das Training konzentrieren, um dann am Jahresende bei Kurzbahn-EM und -WM auch bei großen Meisterschaften wieder am Start zu sein. Der OSV nominiert 18 Athleten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen