Phelps verzichtet auf Finale

Aufmacherbild

Michael Phelps verzichtet in seinem ersten 200m-Kraul-Rennen nach seinem Comeback auf das Finale. Der US-Schwimmstar rutscht beim Grand Prix in Charlotte in 1:51,69 Minuten und wegen einer Disqualifikation (Frühstart) von Weltmeister Yannick Agnel (FRA) gerade noch als Achter ins Endlauf-Feld. Schnellster ist der WM-Zweite Connor Dwyer (USA) in 1:49,31. Über 100m Delfin zieht Phelps als Zweiter ins Finale ein. Ryan Lochte geht in Charlotte wegen Knie-Problemen gar nicht an den Start.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen