Taupe-Traer größte WM-Hoffnung

Aufmacherbild
 

Der österreichische Ruderverband (ÖRV) ist bei der WM der nicht-olympischen Klasse in Plovdiv (15.-19. August) mit 16 Aktiven vertreten. Größte rot-weiß-rote Hoffnung ist Michaela Taupe-Traer im Leichtgewichts-Einer, die heuer zwei Weltcup-Siege und einen dritten Platz zu Buche stehen hat. Florian Berg will ebenfalls vorne mitmischen. Im Leichtgewichts-Zweier sind Chernikov/Rabel am Start, im Doppel-Vierer Sigl/Rath/Komaromy/Hellmeier. Im Junioren-Bereich ist der ÖRV mit vier Booten vertreten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen