ÖRV-Ruderer gehen leer aus

Aufmacherbild
 

Die U23-Weltmeisterschaften der Ruderer gehen ohne österreichische Medaille zu Ende. Anna Berger im leichten Einer und Lisa Farthofer im schweren Einer belegen in ihren Finalläufen die Ränge fünf bzw. sechs. Der Erstgenannten, die erst seit zwei Jahren rudert, fehlen nicht ganz drei Sekundne auf Bronze. Der Männer-Doppelzweier mit Camillo Franek und Clemens Obrecht kommt im B-Finale mit der viertschnellsten Zeit ins Ziel, was den zehnten Gesamtrang bedeutet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen