Ruder-WM-Gold für Kärntnerin

Aufmacherbild
 

Michaela Taupe-Traer jubelt bei der Ruder-WM in Chungju (Südkorea) über Gold im Leichtgewichts-Einer. Die Kärntnerin setzt sich im Finale vor Booten aus Griechenland und Großbritannien durch. 2012 gewann die 38-Jährige in der nicht-olympischen Bootsklasse bei der WM in Plowdiw Silber. Für Österreichs Rudersport ist es die erste WM-Goldmedaille seit 2001. Damals gewannen Martin Kobau, Wolfgang Sigl, Bernd Wakolbinger und Sebastian Sageder im LG-Vierer ohne.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen