Ruder-WM: Durchwachsener ÖRV

Aufmacherbild

Alle drei bei der Ruder-WM in Bled am Sonntag aktiven ÖRV-Boote müssen sich über die Hoffnungsläufe für den Aufstieg und einen Olympia-Quotenplatz qualifizieren. Den besten Rang in den Vorläufen erreicht mit Platz vier der leichte Männer-Doppelzweier um Berg/Hellmeier. Der schwere Frauen-Doppelzweier (Farthofer/Lobnig) wird Fünfter, der LG-Vierer ohne der Männer (Chernikow/Schönthaler/Rath/Rabel) Sechster. Montag startet der LG-Doppelzweier der Frauen (Taupe-Traer/Karlsson).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen