Lobnig verpasst WM-Medaille

Aufmacherbild
 

Magdalena Lobnig erreicht bei der Ruder-WM in Amsterdam im Einer mit einer Zeit von 7:32,04 Minuten den fünften Rang. Gold geht an die Neuseeländerin Emma Twigg (7:14,95), Kim Crow (AUS) sichert sich vor Duan Jingli (CHN) Silber. Auch im Doppelzweier jubelt Neuseeland. Fiona Bourke/Zoe Stevenson gewinnen vor Magdalena Fularczyk/Natalia Madaj (POL). Bei den Männern triumphieren der Tscheche Ondrej Synek im Einer und das kroatische Duo Martin Sinkovic/Valent Sinkovic im Doppelzweier.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen