ÖRV-Boote verpassen WM-Finale

Aufmacherbild
 

Alle drei ÖRV-Boote, die im Halbfinale der Ruder-WM in Amsterdam (NED) an den Start gehen, verpassen den Einzug ins A-Finale. Paul und Bernhard Sieber landen im leichten Doppelzweier an sechster und somit letzter Stelle und kämpfen im B-Finale um Platz sieben. Stefanie Borzacchini und Sara Lambing werden im Doppelzweier ebenfalls Letzte. Dominik Sigl und Markus Lemp erreichen im Leichtgewichts-Zweier ohne Rang fünf. Die B-Finals steigen am Freitag und Samstag.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen