ÖRV-Boote wahren Olympia-Chance

Aufmacherbild

Guter Tag für Österreichs Ruderer bei der WM auf dem Lac d'Aiguebelette (FRA). Mit Magdalena Lobnig (schwerer Einer), Paul und Bernhard Sieber (Leichtgewichts-Doppelzweier) sowie dem leichten Vierer ohne Steuermann mit Alexander Chernikov, Florian Berg, Matthias Taborsky und Joschka Hellmeier schaffen drei ÖRV-Boote den Einzug in das Semifinale und wahren damit die Chancen auf einen Olympia-Quotenplatz. Für die Damen-Boote Lambing/Pless und Pühringer/Farthofer ist im Viertelfinale Endstation.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen