Sieber-Brüder verpassen Bronze

Aufmacherbild

Um sieben Hundertstel schrammen Bernhard und Paul Sieber, die Neffen von Surf-Olympiasieger Christoph Sieber, bei der Ruder-EM in Varese an Bronze vorbei. Der leichte Doppelzweier muss sich letztendlich mit Platz vier begnügen. "Für uns ein Wechselbad der Gefühle", erklärt Bernhard. Der schwere Doppelvierer mit Lisa Farthofer, Michaela Taupe-Traer und Magdalena sowie Katharina Lobnig belegt den fünften Rang. Sechster wird der leichte Doppelzweier mit Christina Sperrer und Sara Lambing.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen