Whitaker siegt in Treffen

Aufmacherbild
 

Der Brite John Whitaker gewinnt zum Abschluss des CSI4*-Springreitturniers in Treffen den mit 300.000 Euro dotierten Glock's Grand Prix. Der Routinier setzt sich auf Agrigento in dem über 1,60-m-Weltranglistenspringen, das auch als Qualifikation für die Weltreiterspiele gilt, im Stechen in fehlerfreien 45,37 Sekunden vor Max Kühner (GER) auf Coeur de Lion (0/46,01) und seinem Sohn Robert (0/46,67) auf Catwalk IV durch. Im CSI2*-Grand-Prix über 1,45 m siegt Thomas Frühmann auf The Sixth Sense.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen