Schröder gewinnt Vienna Masters

Aufmacherbild
 

Der Niederländer Gerco Schröder entscheidet den Hauptbewerb der Vienna Masters für sich. Der 35-Jährige gewinnt auf seinem elfjährigen Hengst London den elften Bewerb der Global Champions Tour deutlich 7,65 Sekunden vor seinem im Stechen ebenfalls fehlerlosen Landsmann Harrie Smolders auf Jackson Hole und kassiert 100.000 Euro als Siegprämie. Die vier mit Wild Cards angetretenen Österreicher verpassen den zweiten Umlauf der besten 18. Stefan Eder wird als 22. bester heimischer Reiter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen