Belova siegt in Ebreichsdorf

Aufmacherbild

Springreiterin Natalia Belova entscheidet den "Opel Grand Prix Magna Racino" in Ebreichsdorf für sich. Die Russin bleibt im Stechen fehlerfrei und absolviert den Parcours in 48,07 Sekunden. Dank der schnellsten Zeit verweist Belova, die auf Cosimo reitet, den Italiener Fabio Brotto (auf R-Gitana/51,16 Sekunden) auf Rang zwei. Der Pole Lukasz Wasilewski auf Wavantos Vd Renvillehoeve (1 Strafpunkt/55,68 Sekunden) komplettiert die Top 3. Markus Saurugg (auf Texas) landet auf Rang 19.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen