Österreich bei CSIO in Linz 14.

Aufmacherbild

Österreichs Springreit-Equipe belegt beim 20. CSIO in Linz/Ebelsberg den 14. und damit letzten Platz im Nationenpreis. Mit 24 Fehlerpunkten bleibt Stefanie Bistan (S), Iris Murray (OÖ), Matthias Raisch (OÖ) und Christian Schranz (NÖ) die Qualifikation für den zweiten Umlauf verwehrt. Nationenpreis-Debütantin Bistan (20) und Stute Juvina sorgen mit nur einem Abwurf für das beste rot-weiß-rote Ergebnis. Für Österreich ist es das schlechteste Resultat in der Geschichte des CSIO Linz/Ebelsberg.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen