Olympia ohne Austro-Springreiter

Aufmacherbild
 

Österreich wird bei den Olympischen Spielen in London wie schon 2008 nicht im Springreiten vertreten sein. Österreichs Nummer 1, Thomas Eder, verpasste als 83. der Weltrangliste die Qualifikation recht klar. Dressur-Reiterin Victoria Max-Theurer und Vielseitigkeits-Reiter Harald Ambros haben jedoch ihre Startplätze fixiert. "Wir haben für beide die schriftliche Zusage des Weltverbandes erhalten", erklärte Franz Kager, Generalsekretär des nationalen Verbandes.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen