Totitals ohne Einzel-Medaille

Aufmacherbild
 

Überraschung bei der Dressur-EM in Rotterdam. Totilas und sein deutscher Reiter Matthias Rath bleiben bei den Titelkämpfen ohne Einzel-Medaille. Das mit zehn Millionen Euro teuerste Dressur-Pferd der Welt erreicht in der Kür am Sonntag mit 81,696 Prozentpunkten lediglich Platz fünf. Die Niederländerin Adelinde Cornelissen und Parzival (88,839) gewinnen wie am Vortag Gold. Der Brite Carl Hester mit Uthopia (84,179) und der Schwede Patrik Kittel mit Scandic (83,429) komplettieren das Podest.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen