Galopp-Rennsport im Dopingsumpf

Aufmacherbild
 

Der britische Galopp-Rennsport versinkt immer weiter im Doping-Sumpf. Der nationale Verband British Horseracing Authority (BHA) bestätigt am Montag, dass es eine "Reihe von positiven Proben" beim Stall Butler's Stables gegeben habe. Trainer Gerard Butler hatte bereits zugegeben, Pferden anabole Steroide verabreicht zu haben. Vergangene Woche hatte die BHA mit harten Strafen auf den Dopingskandal im Stall Godolphin Stables reagiert: Trainer Mahmood al -Zarooni wurde für acht Jahre gesperrt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen