Leo Wallner legt IOC-Amt nieder

Aufmacherbild
 

Leo Wallner ist nicht mehr Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Österreichs einziger Vertreter legt seinen Sitz im Rahmen der 127. Vollversammlung in Monaco aus Altersgründen nieder. Der längjährige ÖOC-Präsident war Anfang November 79 Jahre alt geworden. Seit 1998 gehörte er dem IOC an. Mit 80 wäre er ohnehin ausgeschieden. Die nächste Neuaufnahme von IOC-Mitgliedern ist im Rahmen der 128. Vollversammlung möglich, die nächsten Sommer in Kuala Lumpur stattfindet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen