Nachtest: Kugelstoßerin erwischt

Aufmacherbild

Die Kugelstoßerin Svetlana Krivelyova gehört zu den fünf Dopingfällen, die bei Nachkontrollen der Olympischen Spiele 2004 entdeckt wurden. Die Namen der anderen Fälle wurden bisher nicht bekannt gegebeben - nächste Woche tagt das IOC dazu in Lausanne. Krivelyova gewann nach der Disqualifikation der ursprünglichen Siegerin Irina Korschanenko Bronze. "Wenn sie kommen und um meine Medaille fragen, werde ich ihnen sagen, sie sollen sich zur Hölle scheren", so die 43-Jährige gegenüber "All-Sport".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen