Rio: Infektion nicht vom Wasser

Aufmacherbild

Das Leiden des deutschen Segel-Europameisters Erik Heil, der sich im Rahmen der Olympia-Testregatta eine schwere Wundinfektion durch multiresistente Bakterien holte, verstärkte jüngst die Bedenken bezüglich der Wasser-Verschmutzung vor Rio. Nun setzt sich jedoch Rios Umwelt-Sekretär Andre Correa zur Wehr: "Es scheint unwahrscheinlich, dass diese so schweren Probleme von den Fahrgewässern der Segler in der Bucht verursacht worden seien." Heil musste mehrere Tage ambulant behandelt werden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen