Ringer tritt in Hungerstreik

Aufmacherbild

Die Proteste gegen einen Olympia-Ausschluss des Ringsports nehmen immer außergewöhnlichere Auswüchse an. Nun tritt sogar der armenische Doppel-Olympiasieger Armen Nazaryan deswegen in den Hungerstreik. "Ringen war immer Teil des Olympia-Programms, es ist nicht richtig, es von den Spielen auszuschließen. Ich beginnne mit einem Hungerstreik und werde nur noch Sirup trinken", erklärt der 38-Jährige, der in Atlanta und Sydney triumphierte, auf der Internetseite des russischen Verbandes.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen