Olympia 2016 nicht in Gefahr

Aufmacherbild

Das Internationale Olympische Komitee sieht die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro durch die jüngsten Proteste in Brasilien nicht in Gefahr. "Umfragen haben gezeigt, dass die Mehrheit der Bevölkerung die Spiele unterstützt", teilt das IOC mit. Weiters werde Olympia der Bevölkerung durch Infrastruktur und Wohnungsbau Vorteile bringen. Für die momentane Situation wird Verständnis gezeigt, solange die Demonstrationen friedlich verlaufen: "Wir unterstützen friedliche Proteste jederzeit."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen