Olympia-Medaillen im Müll

Aufmacherbild

Merkwürdiger Fund in Australien: Vor einem Haus in Melbourne werden eine Bronze-Medaille der Olympischen Spiele 1952 sowie eine Teilnahme-Medaille aus dem Jahr 1948 im Müll entdeckt. Seit dem Auftauchen der Medaillen im Juni konnten diese aber keinem Besitzer zugeordnet werden. Das Edelmetall wurde weder als gestohlen noch als verloren gemeldet. "Ob sie von Generation zu Generation weitergegeben wurden, oder einem Athleten aus einem anderen Land gehören, wissen wir nicht", so die Polizei.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen