Snooker soll olympisch werden

Aufmacherbild

Die Olympischen Spiele 2020 sollen die Premiere für die Snooker-Stars bedeuten. So strebt es zumindest der Weltverband für Billard und Snooker (WPBSA) an, der in einer Pressemitteilung darauf hinweist, dass Snooker weltweit von 500 Millionen verfolgt und in mehr als 90 Ländern wettkampfmäßig betrieben wird. "Wir glauben schon seit einiger Zeit, dass wir unsere Chance auf der ultimativen Weltbühne des Sports bekommen sollten", erklärt Verbandschef Jason Ferguson.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen