ANOC: Ringen soll bleiben

Aufmacherbild

Der Ringsport erhält in seinem Kampf um einen Verbleib im olympischen Programm weitere Unterstützung. Nun kündigt auch die Vereinigung der Nationalen Olympischen Komitees (ANOC) an, sich gegenüber dem IOC für den Zweikampfsport einzusetzen. "Wir haben großes Interesse daran, dass Ringen olympisch bleibt", erklärt ANOC-Vorsitzender Scheich Ahmad Al-Sabah. Eine endgültige Entscheidung über einen Verbleib fällt im Rahmen des IOC-Kongresses im September in Buenos Aires.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen