Olympia: Doping-Labor prämiert

Aufmacherbild

Das Londoner Labor für Dopinganalysen, in dem die Proben während der olympischen Spiele untersucht werden, hat das Gütesiegel der Welt-Anti-Doping-Agentur bekommen. "Alles, was wissenschaftlich möglich ist, wird gemacht werden, um sicherzustellen, dass Betrüger von den Experten erkannt werden", sagt WADA-Präsident John Fahey. Mehr als 150 Wissenschafter und über 1.000 Mitarbeiter werden in der Anlage, die eine Größe von sieben Tennisplätzen hat, 24 Stunden am Tag im Einsatz sein.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen