Keine Bluttests bei Olympia 2012

Aufmacherbild
 

Das IOC hat sich gegen eine Dopingkontrolle durch Bluttests bei den Olympischen Spielen ausgesprochen. Während bei der Leichtathletik-WM in Daegu alle 1.945 Teilnehmer aus 202 Ländern vorab zum Bluttest müssen, ist das in London 2012 nicht vorgesehen. "Wir sind große Anhänger des Blutpasses, aber Olympische Spiele finden einmal in vier Jahren statt, da können die Verbände mit regelmäßigen Tests bessere Resultate erzielen", sagte Jacques Rogge, Präsident des IOC.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen