Olympia bleibt auf Katars Radar

Aufmacherbild
 

Katar will sich auch künftig um Olympische Sommerspiele bewerben. Nach den gescheiterten Bemühungen um die Austragung der Spiele 2016 und 2020, ist eine Bewerbung für 2024 jedoch unsicher. Entweder 2024, 2028 oder 2032 wird ins Visier genommen, verkündet Scheich Saoud bin Abdulrahman Al Thani, der Generalsekretär von Katars Olympia-Komitee, am Mittwoch gegenüber "Doha News". Fixe Bewerber für 2024 sind Boston, Rom sowie eine deutsche Stadt (Berlin oder Hamburg).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen