5 Jahre Haft für Ex-ÖOC-General

Aufmacherbild
 

Der ehemalige ÖOC-Generalsekretär Heinz Jungwirth wird vom Wiener Straflandesgericht der Untreue schuldig gesprochen. Das Gericht sieht es als erwiesen an, dass der 61-Jährige ÖOC-Gelder in seine eigene Tasche fließen ließ. Der Gesamtschaden für das ÖOC wird mit 3,3 Mio. Euro beziffert. Er wird zu fünf Jahren unbedingter Haft verurteilt. "Wallner war für die Sonnenseiten des Lebens zuständig, ich für den Regen und Mist. Jetzt muss ich dafür büßen", lautet Jungwirths Stellungnahme.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen