Iran und USA kämpfen für Ringen

Aufmacherbild

Im Kampf gegen das drohende Olympia-Aus hat Ringen prominente Befürworter gefunden. Zwei Tage vor dem Freistil-Weltcup in Teheran zeigen die politischen "Erzfeinde" USA und Iran bemerkenswerte Solidarität. "Der Ringsport hat immer Völker zusammengebracht und politische Probleme gelöst, wie jetzt wieder zwischen dem Iran und den USA", erklärt US-Nationalcoach Zeke Jones. Auch der russische Verband will sich der Allianz für den Beibehalt des Olympia-Status des Traditionssports anschließen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen