IOC: Alle Augen auf Rio 2016

Aufmacherbild
 

Das Internationale Olympische Komitee nimmt Rio de Janeiro in die Pflicht. Die IOC-Koordinierungskommission sieht "eine gewisse Dringlichkeit" bei der planmäßigen Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 2016. "Sotschi ist Geschichte, alle Augen sind ab sofort voll auf Rio gerichtet." Nach neuesten Berechnungen fehlen zum Start der Spiele 3000 zugesagte Betten in der Hafenregion, stattdessen sollen nun Hotels in einem Vorort gebaut werden. Weitere Probleme: Wasserqualität und Finanzierung.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen