Boxen: BBC deckt Korruption auf

Aufmacherbild
 

Die BBC berichtet von einem Korruptions-Skandal im Vorfeld des olympischen Box-Turniers. Eine Abteilung des für die Ausrichtung der olympischen Box-Wettkämpfe zuständigen Verbandes AIBA soll von einer unbekannten Quelle aus Aserbaidschan neun Millionen US-Dollar erhalten haben. Im Gegenzug sollen dem Kaukasus-Staat zwei Goldmedaillen bei den nächsten Spielen in London zugesichert worden sein. Die AIBA bestreitet die Vorwürfe und bezeichnet diese als "absurd und falsch".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen