Wariner muss WM-Start absagen

Aufmacherbild
 

Nächster prominenter Ausfall im US-amerikanischen Leichtathletik-Team für die von 27. August bis 4. September stattfindenden Weltmeisterschaften in Daegu. Nach Sprintstar Tyson Gay muss auch 400-Meter-Olympiasieger Jeremy Wariner wegen einer Verletzung seinen Start in Südkorea absagen. "Ich bin enttäuscht, dass ich meinen WM-Titel nicht zurückgewinnen kann", meint der 27-Jährige, der sich einen Bänderriss im Zeh zuzog und nun laut Manager Deon Minor acht bis zwölf Wochen pausieren muss.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen