Schrott startet in St. Pölten

Aufmacherbild
 

Beate Schrott nimmt am Donnerstag beim 7. Liese Prokop Memorial Meeting in St. Pölten das WM-Limit über 110m Hürden ins Visier. Die Olympia-Achte, die am Samstag in Weinheim bei zu starkem Rückenwind 12,84 Sekunden gelaufen ist, muss eine Zeit von 13,10 unterbieten. Aus heimischer Sicht liegt der Fokus auch auf Diskuswerfer Gerhard Mayer, der sich mit Talent Lukas Weißhaidinger misst. Am Start sind unter anderem auch Andreas Rapatz, Günther Matzinger (beide 400m) und Elisabeth Eberl (Speer).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen