Speer-Opfer erliegt Verletzungen

Aufmacherbild

Kein Happy End rund um den Kampfrichter, der am Sonntag bei einem Leichtathletik-Fest im Rather Waldstadion nahe Düsseldorf von einem Speer an der Halsschlagader getroffen wird. Der 75-Jährige ist in der Nacht auf Montag seinen Verletztungen erlegen. Laut Angaben der Feuerwehr war der Deutsche zu früh zur Weitenmessung losgelaufen. Der Speer befand sich noch in der Luft. Sanitäter und Zuseher hatten sich um die Erstversorgung des Mannes gekümmert. Der Notarzt brachte ihn in die Uniklinik.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen