Vojta knackt einen Uralt-Rekord

Aufmacherbild
 

Andreas Vojta löscht beim IAAF World Challenge Meeting im tschechischen Ostrava einen Uralt-Rekord des Österreichischen Leichtathletik-Verbandes aus. Der Gerasdorfer läuft die 1.000 Meter in 2:18,06 Minuten und unterbietet die bisherige Bestmarke, seit 2. September 1982 von Robert Nemeth gehalten, um 14 Hundertstelsekunden. Insgesamt landet der 25-Jährige auf dem elften Platz. Der Sieg geht an den Türken Ilham Tanui Özbilen, der in der Weltjahresbestleistung von 2:15,08 Minuten siegt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen