Bolt siegt in 10,12 Sekunden

Aufmacherbild

Usain Bolt entscheidet in Rio de Janeiro ein Showrennen über 100 Meter in 10,12 Sekunden für sich. Der jamaikanische Weltrekordler setzt sich vor dem US-Amerikaner Ryan Bailey durch. "Ich komme langsam in Form. Ich brauche jetzt nur noch mehr und mehr Rennen, dann ist alles okay", meint der 28-Jährige, der bei der WM im August in Peking seine Titel über 100 und 200 Meter verteidigen will. Bei den Damen siegt seine Landsfrau Veronica Campbell-Brown in 11,04 Sekunden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen