Bolt bleibt bei seinen Leisten

Aufmacherbild
 

Immer wieder hatte Usain Bolt über seine Pläne, sich im Weitsprung und über die 400m zu versuchen, geplaudert, nun lässt er es sein und legt sie ad acta. "Ich bleibe für den Rest meiner Karriere bei den 100 und 200m", erklärt der Weltrekord-Sprinter gegenüber deutschen Medien. "Mein Trainer meinte, das Verletzungsrisiko sei zu hoch. Deshalb entschieden wir uns, es nicht zu versuchen." Zudem ist der 28-Jährige überzeugt davon, dass seine Bestmarken eines Tages verbessert werden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen