Gay gewinnt Comeback-Rennen

Aufmacherbild

Der US-Sprinter Tyson Gay gewinnt sein Comeback-Rennen über die 100 Meter in New York nach einjähriger Verletzungspause. Beim 6. Diamond-League-Meeting der Saison siegt der dreifache Weltmeister von 2007 im B-Lauf bei Gegenwind in 10,00 Sekunden. "Ich habe mich recht gut gefühlt, ohne Wind wäre ich auf 9,90 gekommen", so Gay. Das Hauptrennen entscheidet Yohan Blake für sich. Der Jamaikaner gewinnt in 9,90 Sekunden vor Keston Bledman (9,93 Sek.) und Michael Rodgers (9,99 Sek.).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen