Schrott könnte EM-Bronze erben

Aufmacherbild
 

Der Leichtathletik-Weltverband (IAAF) bestätigt den Doping-Skandal um die türkischen Läuferinnen Asli Cakir Alptekin (1.500-Meter-Olympiasiegerin) und Nevin Yanit. Die beiden Sportlerinnen stehen vor der Aberkennung ihrer Titel, der 27-jährigen Alptekin droht als Wiederholungstäterin gar eine lebenslange Sperre. Von einer nachträglichen Disqualifizierung von Yanit, die 2010 und 2012 den EM-Titel über 100 Meter Hürden holte, könnte Beate Schrott profitieren. Sie belegte im Vorjahr Platz vier.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen