Hochsprung-Star verpasst die WM

Aufmacherbild

Die Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Peking (22. bis 30. August) geht definitiv ohne Svetlana Shkolina über die Bühne. Die 29-jährige Russin muss ihre Teilnahme absagen, weil sei noch immer an den Nachwirkungen eines Achillessehnen-Risses laboriert. Damit kann die Olympia-Zweite von London ihren Titel, den sie bei ihrer Heim-WM in Moskau gewann, nicht verteidigen. Shkolina werde "definitiv bis zum Winter ausfallen", wie ihr Trainer Sergey Klyugin erklärt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen