Schrott sagt für St. Pölten ab

Aufmacherbild
 

Hürdensprinterin Beate Schrott muss die Teilnahme an ihrem Heim-Meeting in St. Pölten absagen. Die 26-Jährige laboriert seit zwei Wochen an einer Muskelverhärtung im rechten Oberschenkel, ein Start wäre zu riskant. "Solange sie nicht komplett schmerzfrei ist, macht es keinen Sinn", erklärt Trainer Philipp Unfried. In St. Pölten peilen Gerhard Mayer, Lukas Weißhaidinger (beide Diskus) sowie Elisabeth Eberl (Speer) und Kira Grünberg (Stabhochsprung) das jeweilige EM-Limit an.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen