Saisonbestleistung für Schrott

Aufmacherbild
 

Hürdensprinterin Beate Schrott kommt langsam, aber sicher in Schwung. Die Olympia-Achte von London wird beim Messe-Meeting in Ried hinter der Kroatin Andrea Ivancevic (13,03 Sekunden) in 13,09 Sekunden Zweite und verbessert damit ihre Saisonbestleistung. Auf das WM- und Olympia-Limit fehlen der 27-Jährigen nur noch neun Hundertstelsekunden. "Im Finale herrschte Gegenwind und die Startphase inklusive der ersten Hürden war noch nicht optimal", sieht Schrott noch Verbesserungspotenzial.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen