Saisonbestleistung für Schrott

Aufmacherbild

Hürdensprinterin Beate Schrott kommt langsam, aber sicher in Schwung. Die Olympia-Achte von London wird beim Messe-Meeting in Ried hinter der Kroatin Andrea Ivancevic (13,03 Sekunden) in 13,09 Sekunden Zweite und verbessert damit ihre Saisonbestleistung. Auf das WM- und Olympia-Limit fehlen der 27-Jährigen nur noch neun Hundertstelsekunden. "Im Finale herrschte Gegenwind und die Startphase inklusive der ersten Hürden war noch nicht optimal", sieht Schrott noch Verbesserungspotenzial.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen